Translate

Freitag, 5. Juni 2015

Weiter geht's

Brobeblöckchen.

Ja, ja, die tolle
Kimonoseide von Nana hatte es mir angetan.
So sind die Farben Rot-Weiß-Schwarz
bei mir eingezogen. 
Natürlich passend zu meinem Tula-Projekt.
In das Garn hatte ich mich direkt verliebt
und folglich kam die Idee 
es für die Decke zu verwenden.
Gedacht, bestellt und angefangen.
Geübt habe ich an den Tulablöckchen,
die ich verwerfen musste.
Waren sie mir doch irgendwie zu klein geraten.
Für die Decke mussten sie neu genäht werden.
So habe ich mich entschlossen kleine
Tassensets zu nähen.
Nachdem ich zu Weihnachten von Sigrid
ein Set geschenkt bekam ist es immer im Einsatz.
Da kann man doch noch ein paar gebrauchen
und es ist eine nette Größe zum Testen.
Also Garn einfädeln,
Geschwindigkeit der Nähmaschine reduzieren
(hat Nana mir empfohlen)
und los.
Hauchdünn ist der Faden
und so kommt das Motiv
ganz dezent und edel daher.
Die Verarbeitung ist klasse und 
bei etwas geringerer Geschwindigkeit
problemlos.
Da kann ich mich nun auf dem Quilt in den 
einzelnen Blöcken austoben.
Freu mich darauf.
Wird ja ein Bettüberwurf,
kein Kuschelquilt.
Später also mehr.

Heute ist dann unser Gruppentreffen
(ZU)SAMMEN.
worauf ich mich auch schon sehr Freue.
Bei dem tollen Wetter und den vielen Aktivitäten
am Wochenende, vielleicht Kölner Creativ Sommer,
wird die Nähmaschine am Wochenende
sicher etwas vereinsamen.
Habt Dank für Euren Besuch
und lieben Kommentare.
Ich freue mich riesig wenn Ihr vorbeischaut
und komme immer wieder gerne 
bei Euch auf einen
kreativen Blogspaziergang vorbei.
Habt ein wunderschönes Wochenende
und genießt den beginnenden Sommer.
Sonnige Grüße
Monika

Kommentare:

  1. Huch, jetzt ist der Kommentar weggeflutscht... also nochmal:

    Wow, sieht ja aus der Ferne aus, als ob die Quiltnähte draufgedruckt wären auf den Stoff, also selbst Motiv wären.
    Hab ich mir gedacht, daß Dir das Garn gefällt und es freut mich, daß es dann auch so ist.
    So hast Du aus zu klein geratenen Blöcken was Tolles gemacht und sehr edel.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    deine Tassenuntersetzer sind wunderschöne geworden. Von denen kann frau nie genug haben. Tolle Arbeit.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Hi Monika,wow i love your mug rugs,well done my friend xx

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja super aus, liebe Monika. Und Dein Quiltmuster ist so schön. Wie Nana schreibt, es sieht aus wie gemalt!
    glg zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    das sieht wunderschön aus! Eine tolle Verwendung für Deine übrigen Blöckchen!
    LG Anke

    AntwortenLöschen