Translate

Mittwoch, 10. Mai 2017

Niederrhein

Für die Nadelwelt

hatten wir uns das Thema
Niederrhein
gestellt.
Ein breites Feld
und es war nicht einfach
von den vielen Möglichkeiten
eine Entscheidung zu treffen
Ich habe mich entschlossen
in meiner direkten Heimat zu
bleiben und mich mit
dem ehemaligen Legionslager,
etwas auseinanderzusetzen.
Von 16 v. bis 256 n.Chr.
gab es eine römische Garnison an der
Erftmündung.
Anhand der Grabungsbefunde des
"Koenenlagers"
habe ich meinen ersten Quilt entwickelt.
Dieses Lager bestand von
43 bis 105 n.Chr. und hat eine
Spielkartenform.
Dieses Lager habe ich maßstäblich
gearbeitet. Da das Gebiet
komplett überbaut ist,
habe ich einen Vorhang erstellt,
um die heutige Bebauung darzustellen.
Das Lager hat eine Größe
von ca. 25 Fußballfeldern. 
Innerhalb der Principa,
dem religiösen und militärischem Zentrum,
befanden sich auch Repräsentationsräume.
Anhand einer Raumabwicklung habe ich
einen dieser Räume dargestellt.
Im linken Quilt habe ich ein Suctum,
ein Schild dargestellt.
Für den Schutz des Körpers waren die Seiten gebogen.
Die Verzierung bestand aus Silber- oder Bronzeornamenten
in Form von Jupiters Donnerkeilen.
Verzierung und Farbe bezeichneten auch die Legion.
Im rechten Quilt habe ich einen
Schuppenpanzer dargestellt
Er ist einer der ältesten Metallrüstungen.
Im letzten Quilt habe ich das
Lateinisches Alphabet der Römer
und die Runen der Germanen
dargestellt.
Die Wort
Legion
Rhenus
Arminius
Novaesium
sind auf Stoff im lateinischen Alphabet gedruckt.
Die Worte sind dann in Runenschrift eingenäht.
Für bedeutende Schriftstücke wurde mit
Feder und Tinte auf Papyrus geschrieben.
Auch wenn es eine große
Herausforderung war,
hat mir das Arbeiten an diesem Projekt
viel Freude gemacht.
Nach der Nadelwelt ist
vor der Nadelwelt.
Es ist ein langer Post
geworden. Schön, wenn Ihr
durchgehalten habt.
Vielen Dank.
Herzlichst
Monika

Kommentare:

  1. Klar habe ich durchgehalten, war doch alles spannend und schön anzusehen, was Du Dir ausgedacht hast. Sehr kreativ!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Eure Arbeiten haben mich sehr fasziniert, alles wunderschöne Arbeiten.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein spannender Quilt von Dir geworden. Wow, das ist richtig toll, was Du da gemeistert hast.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,
    eine sehr gelungene Ausstellung war das, schade das wir uns nicht persönlich getroffen haben! Nächstes Jahr mache ich mir vor der Nadelwelt eine Liste, wo ich überall hin muss und vor allem wem ich alles guten Tag sagen möchte!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    ich bin wirklich schwer beeindruckt, wieviele Gedanken ihr euch zu eurer Ausstellung gemacht habt! Wissend darum, sieht man die quilts noch einmal in einem anderen Licht! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  6. Beeindruckend, welch umfangreiche Recherchen zu deinen Quilts angestellt hast. Ich habe deine Ausführungen mit großem Interesse gelesen. Von wegen, Patchwork wären nur Topflappen - Patchwork bildet!!!

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen