Montag, 27. Mai 2019

3 - 3 - 3

3 Tage - 3 Karten - 3 Materialien
Ja, zur Papierliebe bei Susanne mit dem Mai-Thema Rot habe ich auch immer mal wieder etwas versucht. Jette hatte uns einmal geraten, jeden Tag kleine Collagen zu erstellen. Dabei soll schnell gearbeitet werden. So nahm ich mir mal wieder 3 Karten zur Hand und suchte mir Papier und Farbe aus. Am ersten Tag nahm ich Tusche und truk verschiedene Muster mit Balsaholz auf die Karten. Am nächsten Tag kam Schrift hinzu. Ich habe das Papier geschnitten. Der dritte Tag war dann für das rote Papier. Ein Bogen, den ich bei einer Führung in der Papiermühle Alte Dombach geschenkt bekommen habe. Das Papier wurde auf der Laborpapiermaschine maschinell erstellt. Hier kam es nun am dritten Tag noch auf die kleine Collage und passte so zum Thema "Rot" bei Susanne.


 Meine Spielereien gingen dann noch etwas weiter. Schon seit einiger Zeit wollte ich einmal das Steinpapier (habe ich geschenkt bekommen) ausprobieren. Es macht mir gerade Spaß mit Balsaholz zu malen oder zu schreiben. Verwendet habe ich hier Pulverbeize. Das Rot hat auf dem Steinpapier die Farbe nach dem Trocknen verändert. Mir gefallen die Strukturen, die man nicht so beeinflussen kann.
 Also noch etwas experimentiert und gespielt.
 Hier dann noch einmal ein sehr glattes Papier verwendet.
Das Rot ist hier intensiver geblieben. Leider habe ich nicht so viel geschafft, dabei bietet das Thema so viele Möglichkeiten. Nun steht aber der neue Monat vor der Tür und das Junithema lautet Asien.
Habt einen schönen Abend.
Herzlichst
Monika

*Werbung / Für die Veröffentlichung dieses Posts bekomme ich keine Vergütung. Aufgrund einiger rechtlicher Änderungen und Vorkommnisse in den vergangenen Wochen und Monate kennzeichne ich diesen Beitrag jedoch als Werbung. Er enthält Namensnennungen, die Verlinkungen beinhaltet.

Samstag, 25. Mai 2019

Nadelbrief 21 von 52

Bei Susanne lautet in dieser Woche das Thema des
"unvollendet".
Ein Thema, mit dem ich mich sehr schwer getan habe.
Unvollendet ist ja etwas, das nicht fertig geworden ist.
Nun, da haben sich einige kleine unvollendete Arbeiten gefunden. 
Ein Stoff fiel mir bei der Suche wieder in die Hand, der eigentlich mit weiteren Layern des Druckens, Malens... verändert werden sollte. Eine Vorstufe und unfertig, bzw. unvollendet.  Aus diesem unfertigen Stoff ist nun ein Mäppchen entstanden. Auch nicht fertig, denn es hat kein Innenleben für die Nadeln.
un-voll-en-det
ist nun dieses Mäppchen

Hier einmal die Außenseite 
und die Innenseite, aber eigentlich ist die Festlegung frei.
Euch einen schönen, sonnigen Sonntag und lieben Dank für's Vorbeischauen.
Herzlichst
Monika

*Werbung / Für die Veröffentlichung dieses Posts bekomme ich keine Vergütung. Aufgrund einiger rechtlicher Änderungen und Vorkommnisse in den vergangenen Wochen und Monate kennzeichne ich diesen Beitrag jedoch als Werbung. Er enthält Namensnennungen, die Verlinkungen beinhaltet.

Samstag, 18. Mai 2019

Nadelbrief 20 von 52

Langsam liege ich mit meinen Nadelbriefchen wieder in der Zeit.  Eigentlich ist es ja entspannt, denn einen Abgabetermin gibt es ja nicht. Trotzdem finde ich es schön, wenn ich im wöchentlichen Rhythmus bleibe. So ist nun auch mein Briefchen zum Thema
"Transparenz"
fertig.  Transparenz habe ich hier auch mit Durchsichtigkeit verbunden. Nehme ich Organza oder Tüll? Auf Tüll fiel meine Wahl, da Organza nicht durchscheinend genug war. Nun war aber die Frage der Stabilität. Zuerst dachte ich an einen Draht, dann sah ich bei meinem Einkauf ein Grillgitter.
Das hatte ich noch nie gesehen. Von der Stabilität und Biegemöglichkeit war es einen Versuch wert.

 Wolle und Seide hatte ich einmal verfilzt. Daraus schnitt ich einen Streifen für die Nadeln und nähte diesen auf den Tüll und das Gitter. So war alles etwas fixiert, denn die Schichten verzogen sich und verrutschten immer. Rundum wurde es mit einem Sashikogarn zusammen gestickt. Das Garn sieht man schön auf allen Seiten
 Für die Vorderseite habe ich ein Muster auf Soluvlies gezeichnet und gestickt. Nach dem Auswaschen war auch das Muster transparent und schimmert durch die Lagen.
Die Seiten habe ich länger gelassen und können ausgeklappt werden.
Als Verschluss dient ein einfacher Druckknopf.



 Jetzt bin ich auch mal gespannt, was sich so alles zum Thema "transparent" bei Susanne eingefunden hat. 
 Schaut doch mit vorbei.
Euch einen schönen Sonntag.
Herzlichst
Monika

*Werbung / Für die Veröffentlichung dieses Posts bekomme ich keine Vergütung. Aufgrund einiger rechtlicher Änderungen und Vorkommnisse in den vergangenen Wochen und Monate kennzeichne ich diesen Beitrag jedoch als Werbung. Er enthält Namensnennungen, die Verlinkungen beinhaltet.

Donnerstag, 16. Mai 2019

Nadelbrief 19 von 52

Langsam hole ich wieder auf. Jetzt kommt auch mein Nadelbrief zum Thema "Mexiko" bei
Susannes "nahtlust Nadelbrief-Jahr 2019"
 Inspiriert hatte mich diese Stierkampfanleitung, die ich in einem Reiseführer fand und auf Stoff druckte. Diesen gelben, selbst gefärbter Baumwollsatin fand ich für Mexiko passend.
 Für die Innenseite ist mir eingefallen, dass ich mal einen mexikanischen Stoff gekauft hatte. Dann fing das Trennen an. Mindestens 3 mal habe ich den Stoff neu zugeschnitten und angenäht. Immer wieder hat er sich verzogen und man sieht es auch jetzt noch. Das musste dann aber auch reichen mit dem Trennen und Verschnitt. Ich hatte das Gefühl, dass der Stoff beim Bügeln einläuft. 
Für die Nadeln gab es dann Kakteen aus Filz, die auch als Verschluss fungieren.
Und nun ist auch Mexiko fertig geworden und schon kreisen die Gedanken um "Transparenz". Begonnen habe ich schon mal. Nun aber noch schauen, welch tolle Ideen umgesetzt wurden. Man kann so viel bei allen Mitstreitern lernen. Ach, das ist einfach toll.
Schaut doch mal in der Sammlung bei Susanne vorbei.
Euch einen schönen Freitag und einen tollen Start ins Wochenende.
Herzlichst
Monika

*Werbung / Für die Veröffentlichung dieses Posts bekomme ich keine Vergütung. Aufgrund einiger rechtlicher Änderungen und Vorkommnisse in den vergangenen Wochen und Monate kennzeichne ich diesen Beitrag jedoch als Werbung. Er enthält Namensnennungen, die Verlinkungen beinhaltet.

Dienstag, 14. Mai 2019

Nadelbrief 18 von 52 (2)

Ja, es geht nun weiter. Urlaubsbedingt war es nun etwas still auf meinem Blog. Zuerst führte mich aber der Weg nach Karlsruhe zur Nadelwelt. 
Ganz, ganz herzlich möchte ich mich bei Euch für die lieben und netten Kommentare bedanken und Euch Allen danken, dass Ihr vorbeigeschaut habt. 
Mein zweites Nadelbriefchen zum Thema "Japan" ist auch fertig geworden. Es fehlte nicht mehr viel und so konnten die letzten Handstiche im Urlaub gemacht werden. Da ich mich nicht zwischen Katagami und Boro entscheiden konnte, habe ich mich entschlossen 2 Nadelbriefchen zum Thema "Japan" zu nähen. Für die Boro-Technik suchte ich in meinem Fundus japanischer Stoffe.
Es haben sich doch einige Stoffe angesammelt und so gab es genügend Auswahl für die Zusammenstellung.
Mit Sashikogarn wurde alles überstickt.
Für die Innenseite entschied ich mich für einen Seidenstoff. Hier waren sogar die Blüten schon mit einem Knötchenstich versehen.
Nadeln können auch aufbewahrt werden.

 Geschlossen wird das Mäppchen diesmal mit zwei Bändern, die durch das verlängerte Binding entstanden sind. 
So ist nun auch das zweite Mäppchen zum Them "Japan" fertig.
Susanne hat zum großen nahtlust Nadelbrief-Jahr aufgerufen. Es ist so faszinierend, welch kreative Ideen zu sehen sind. Schaut mal bei Ihr und allen Mitstreiterinnen vorbei. Mittlerweile machen doch viele regelmäßig mit. Bei mir geht es nun zum nächsten Thema "Mexiko". Ich bin auf jeden Fall neugierig, was in meiner Urlaubszeit so alles entstanden ist.
Euch Allen einen wunderschönen Tag.
Herzlichst
Monika

*Werbung / Für die Veröffentlichung dieses Posts bekomme ich keine Vergütung. Aufgrund einiger rechtlicher Änderungen und Vorkommnisse in den vergangenen Wochen und Monate kennzeichne ich diesen Beitrag jedoch als Werbung. Er enthält Namensnennungen, die Verlinkungen beinhaltet.

Freitag, 3. Mai 2019

Nadelbrief 18 von 52

Für diese Woche war das Thema des Nadelbriefs bei Susanne
Japan
Ein für mich faszinierendes Land, welches ich gerne einmal bereisen würde. Wieder schwirrten mir viele Ideen im Kopf herum, aber was kann man auch in Stoff umsetzen. Da erinnerte ich mich plötzlich wieder an Katagami.
Bei Katagami handelt es sich um Schablonen zum Färben von Stoff. Der Begriff setzt sich aus zwei Wörtern zusammen. Kata bedeutet Schneiden/ Stanzen und Kama ist Papier. Beim Zusammenziehen der Wörter wird aus dem K ein G. Katagami. Die Schablonen werden also aus Papier geschnitten und ist eine Technik der japanischen Handwerkskunst. Hier gibt es mehr zu erfahren. Vor längerer Zeit gab es im Kreismuseum Zons eine wunderbare Ausstellung zu den Katagami Schablonen. Im Rahmen dieser Ausstellung gab Gabi Mett einen Kurs und zeigte uns, wie man in Anlehnung dieser tollen Schablonen Gestaltungselemente mit und auf Stoff umsetzen kann. Passt doch zum Nadelbrief Japan dachte ich mir. So habe ich mich von Katagami-Schablonen inspirieren lassen.
 Als Inspiration dienten mir Motive von Katagamischablonen.
 Für die Mitte habe ich einen Dekostoff gefunden, den ich recht passend fand.
 Detail der Bküten.
 In meinem Knopffundus fand ich ein paar Knöpfe und ein Band, das sich harmonisch einfügte.


Und nun ist auch dieser Nadelbrief fertig. Zum Thema Japan ist aber noch eins in Arbeit. Es ist noch nicht fertig geworden.
Nun möchte ich mich ganz, ganz herzlich bei Euch für die lieben Zeilen und Euren Blogbesuch bedanken. Ich freue mich immer sehr. Nun wünsche ich Euch ein schönes Wochenende und vielleicht fahrt Ihr zur Nadelwelt nach Karlsruhe.
Habt eine schöne Zeit.
Herzlichst
Monika

*Werbung / Für die Veröffentlichung dieses Posts bekomme ich keine Vergütung. Aufgrund einiger rechtlicher Änderungen und Vorkommnisse in den vergangenen Wochen und Monate kennzeichne ich diesen Beitrag jedoch als Werbung. Er enthält Namensnennungen, die Verlinkungen beinhaltet.

Datenschutz

Vielen, lieben Dank, für Eure Kommentare. Ich freue mich über jeden Besuch!
Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung

Labels

"Stickwort" der Woche (34) (ZU)SAMMEN (13) 15fünfzehn-Themenheft-Sammlung (1) 365 Challenge (10) Advent (3) allgemein (2) AMC Karte (4) Anleitung (1) Around the World Blog Hop (2) Artikel (1) Ausstellung (26) Backen (1) Baumwolle (1) Blöcke (1) Bloggeburtstag (4) BOM (1) CamUnderFoodt (1) CamUnderFoot (5) Collage (3) Decke (9) Dinkelsbühl (8) Dreieckschal (1) Emma (1) Falten (1) Färben (7) Frage (1) Freude (1) Freutag (2) Frühjahrsputz (3) Frühling (1) Gail Pan Patterns SAL (8) Garn (4) Genähtes (4) Geschenke (10) gewonnen (1) giveaway (3) Griot (2) Groß und Klein (6) Halloween (1) Homburg (1) Jelly Roll (2) Karlsruhe (5) Karte (1) Kissen (2) Kleidung (1) kleine Auszeit (4) Knöpfe (2) kreative Vorätze (6) Kursbesuch (36) Kurse (20) m (1) Museum (1) Musik (1) muster (1) Mustermittwoch (43) Mystery (12) Nadelbrief (46) Nadelmäppchen (5) Nadelwelt (9) Nähen (1) Nähmaschine (2) Nana (2) Nancy (1) Neon (1) Neujahr (3) Nikolaus (1) Novemberklecks (16) Oberflächengestaltung (8) Ostern (5) Overlock (1) Paper Piecing (1) Paperlamination (5) Papier (1) Papierliebe (10) Patchwork Professional (3) Pia (29) PQW (11) privat (1) Quilten (17) Rückblick (1) Ruler (1) Schnitt (1) Siebdruck (4) Spaziergang (1) Stempel (1) Sticheleien (1) Sticken (20) Stifterolle (1) Stoff und Papier (3) Stoffbearbeitung (10) Stoffe (1) Stoffgestaltung (1) Stricken (13) Sugar Babe (1) Sunprint (1) T-Shirt (1) Tasch (2) Täschchen (5) Tasche (19) Tischläufer (3) Tola's (1) Topflappen (1) traurig (1) Tula Blöcke (64) Typisch für (6) Urlaub (2) Vergolden (1) Von oben (1) Wandern (2) Webkanten (1) Weihnachten (8) Wholecloth (4)