Mittwoch, 7. März 2018

Mustermittwoch

bei Michaela.
Das Thema im März
Wie immer musste ich mich
dem Thema etwas nähern.
Zuerst wollte mir gar nichts
einfallen. So habe ich einmal
zu Tonkarton gegriffen und
einfach mit der Schere losgelegt.
Mit einem weißen Stift die Blümchen
gezeichnet.
So sind dann die ersten
Streublümchen entstanden

 Auch eine eher abstraktere Form
ist entstanden.
 Natürlich musste auch ein
Blümchenstempel her. 
Schon immer wollte ich einmal
mit Feder und Tusche zeichnen.
Also habe ich es mal vorsichtig
versucht und die Blümchen
teilweise umrandet. 
Mal sehen, was mir noch so
einfallen wird.
Jetzt verlinke ich noch zu Michaela
und schaue mal beim
Mustermittwoch vorbei.
Da sind ganz bestimmt auch wieder
tolle Ideen umgesetzt worden.
Habt einen wunderschönen Tag.
Herzlichst
Monika

Kommentare:

  1. Liebe Monika,
    wunderschön sind deine Blümchen, was machst du nun mit diesen kleinen Schönheiten?
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Der Blütenstempel ist so schön geworden!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das Bild, bei dem die Blüten teilweise umrandet sind, gefällt mir am besten. So, wie es da jetzt zu sehen ist, finde ich es sehr interessant.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  4. Ja, man braucht immer etwas Zeit, sich an ein neues Thema heranzutasten, aber dir ist es auf Anhieb richtig gut gelungen.
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. ich mag besonders deine blumen vom letzten foto - mit tusche umrandet wirken sie plötzlich viel stärker und intensiver und die kleinen dazwischen machen sie zu richtigen streublumen! deine annäherng hat sich also gelohnt!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Datenschutz

Vielen, lieben Dank, für Eure Kommentare. Ich freue mich über jeden Besuch!
Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.