Mittwoch, 31. Dezember 2014

Meine 5 Vorsätze für 2015

Ich versuch's


Bei Alexandra habe ich von der Linkparty 
bei PennyDogPatchwork  gelesen. 


Eine wunderbare Idee auch wenn man sich ja disziplinieren 
muss diese Vorsätze für 2015 wirklich einzuhalten. 
Vielleicht hilft es mir aber auch diese Projekte wirklich fertig zu bekommen.
Es ist ein Versuch wert.

Meine 5 Projekte sind:

Eins:
Groß und Klein Teil 2. Hier habe ich schon begonnen mit dem Quilten.
Es fehlen aber auch noch ein paar Ideen für die Gestaltung.



Zwei:
Das Projekt zu Vergolden muss noch zusammengefügt werden.



Drei:
Zwei Quilts aus dem Kurs nach Fibonacci die zusammengehören müssen noch gequiltet und verstürzt werden.



Vier:
Die Blütenträume müssen  noch zusammengestellt 
und gequiltet werden.
Hier fehlt noch eine Menge.


Fünf:
Aus einem Stoff von Heide Stoll-Weber sollte ein 
Motiv erkannt und
ausgearbeitet werden. Pia hat mir ein riesiges Stoffstück zugetraut.
Es ist erst zur Hälfte fertig und eine echte Herausforderung.



Das wären so meine Projekt die ich auch wirklich 
gerne zu Ende bringen möchte.
Ihr habt Euch ja auch viele tolle Projekte vorgenommen.
Es wird bestimmt spannend.
Liebe Grüße
Monika



Kommentare:

  1. Das sieht nach sehr viel Spaß und ganz tollen Projekten aus.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    das sind großartige Projekte die Dur vorgenommen hast und müssen auch alle unbedingt fertig gemacht werden.
    Ich habe eben in Deiner Sidebar gesehen, dass du beim SAL Gail Pan mit stichelst. Das ist schön!
    Ich freue mich schon riesig auf Freitag, ob wohl ich noch nicht viel zu Papier gebracht habe...
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Datenschutz

Vielen, lieben Dank, für Eure Kommentare. Ich freue mich über jeden Besuch!
Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung