Sonntag, 28. Januar 2018

Oh wie schön,

ich bekam eine Jelly Roll geschenkt.
Muster gibt es ja da viele.
Aber ein Muster hatte es mir angetan.
Jetzt erst einmal Testblöcke nähen
um die Maße herauszufinden.
Dazu suchte ich aus meinem Fundus
Streifen heraus. Es fanden sich
recht viele.
Also zuschneiden und nähen.
Ui, die ersten Blöcke passten nicht.
Maße neu ermitteln und ein
weiterer Versuch.
Nun hat es gepasst und ich war im Fluss.
Dann etwas Spielen mit den Farben 
Detail
zusammennähen
hoch oder quer
Nun ja, jetzt müssen noch die Lagen
zusammengefügt werden
und dann geht es ans Quilten.
Tja, die geschenkte Jelly Roll
ist nun noch nicht vernäht. Da muss
dann noch ein anderes Muster her.
Ich wünsche Euch einen schönen
Start in die Woche.
Herzlichst
Monika


Kommentare:

  1. Das gefällt mir sehr
    Schönes Muster
    Liebe Grűße Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich ganz toll aus. Ein sagenhaftes Muster ist das.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Toll das Muster! Und ich bin mir sicher, du findest für die geschenkte JellyRoll auch noch ein Schönes!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Auch mir gefällt das Muster sehr....und die Kombi mit Weiß lässt die Farben strahlen...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Super, dass Muster gefällt mir sehr, eignet sich bestimmt auch für eine Randgestaltung!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Da schaue ich immer staunend und ahnungslos ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Monika,
    für Jelly Rolls gibt es so viele interessante Muster. Du hast Dir ein besonders schnönes ausgesucht und toll mit den Farben gespielt. Schön ist es geworden.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen

Datenschutz

Vielen, lieben Dank, für Eure Kommentare. Ich freue mich über jeden Besuch!
Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.