Dienstag, 23. Januar 2018

"Stickwort" der Woche 2

bei Gabi Mett
Heute ist wieder Zeigetag.
Hier seht ihr die Lösung von
Gabi Mett.
Dies ist mein Ergebnis zum Thema
Stiche sammeln sich in einer Ecke
Eigentlich habe ich mir nicht bewusst
Regeln gesetzt.
Trotzdem achte ich immer darauf,
dass sich die Stiche nicht kreuzen.
Auch wollte ich Farben und
unterschiedliche Fadenstärken probieren.
So habe ich sechs-, vier-, drei- und
einfädig gestickt.
Meine Rückseite sieht nicht
so ordentlich aus.
Wie schön, jetzt ist das neue Thema da.
Die Stiche türmen sich zu einem Haufen.
Schaut mal bei Gabi vorbei.
Jetzt bin ich mal gespannt,
welche Regeln ich mir setze.
Habt einen schönen Tag
und danke, dass Ihr vorbeigeschaut habt
und vielleicht etwas hier verweilt habt.
Herzlichst
Monika

Kommentare:

  1. Liebe Monika,
    dein Block gefällt mir ausgezeichnet. Du hast die Aufgabe traumhaft gelöst. Durch unterschiedliche Farben und Garnstärken kommt viel Spannung hinein. Aber ich muss dir widersprechen: Deine Rückseite sieht keineswegs unordentlich aus.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. Du hast die Aufgabe perfekt gelöst! Und aie Rückseite wirst du bestimmt irgendwann durch eine schöne Rückseite erstzen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Cooles Projekt hast du dir ausgesucht.
    Dein Block hat mir auf Anhieb gefallen.
    Rückseite unordentlich? Kann ich auch nicht sagen.
    Liebe Grűße Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Dein Projekt gefällt mir sehr gut!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen

Datenschutz

Vielen, lieben Dank, für Eure Kommentare. Ich freue mich über jeden Besuch!
Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.
Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung